wwwDie gemäß Versailler Friedensvertrag abgetretenen Gebiete Oberschlesiens
Der Ausgang des 1.Weltkrieges bringt für die preußische Provinz Schlesien den Verlust des südöstlichen Industriegebietes. Der endgültigen Abtretung im Jahre 1922 an Polen gehen nach Kriegsende zahlreiche schwere und blutige Konflikte voraus.

Das im Süden Schlesiens gelegene Hultschiner Ländchen (286 qkm) musste nach dem 1.Weltkrieg an die neu gegründete Tschechoslowakei abgetreten werden.

Von Niederschlesien ist der Großteil des Kreises Gr.Wartenberg an Polen zu übergeben.

***

Das Buch „Polens deutsche Vergangenheit“ behandelt ab Kapitel 16 die Thematik des 1.Weltkrieges mit seinen Auswirkungen für ganz Schlesien.